Aktuelles

01.04.2011: Trachtenkapelle Litzldorf - Jetzt auch online!

Jetz auch online!

Ab sofort kann man uns auch online erreichen. Unter www.trachtenkapelle-litzldorf.de kann man, ständig auf dem aktuellstem Stand, die Chronik, Bilder von Veranstaltungen, alle Termine uvm. nachlesen und ansehen. Bei Kritik,

Anregungen und Lob freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Viel Vergnügen!

13.01.2011: Jahresausklang mit der Trachtenkapelle Litzldorf

Zu einem Jahresausklang am Dorfplatz in Litzldorf lud die Trachtenkapelle ein. Musikfreunde aus nah und fern kamen, um mit Musik das Jahr 2010 Revue passieren zu lassen. Viele Feuerstellen, Kerzen und Fackeln gaben diesem Event einen gemütlichen Rahmen. Mit einem kleinen Feuerwerk begann das Konzert. Stücke wie "Evetide-Fall", "Winnetou" oder "Drei weiße Birken" wurden zum Besten gegeben. Beim Rainer-Marsch wurde im Trio sogar mit selbst gemachtem Text gesungen.

Kulinarisch wurden Brote, Glühwein und Punsch angeboten. Lob- und Dankesworte überbrachte Bad Feilnbachs Bürgermeister Hans Hofer den Musikern. Er setzte auf weiterhin gute Zusammenarbeit aller Vereine und wünschte weiterhin gutes Gelingen. (Quelle: ovb-online.de)

21.09.2010: Der Einzug britischer Altautos Tendapark-Herbstfest in Bad Feilnbach

70 Fahrzeuge aus England und Schottland waren eine Nacht lang im Campingplatz zu Gast. Die Briten sind im Rahmen einer "Screwballrally" unterwegs. Mitorganisator James Burke zufolge werden mit den Fahrten durch verschiedene europäische Länder wohltätige und caritative Einrichtungen in Großbritannien unterstützt. Durch die aktuelle Veranstaltung (vier Stationen), so James Burke, kamen umgerechnet 90000 Euro zusammen, die Weisenhäusern, Krebskliniken, ambulanten Flugrettungsdiensten, Schwesternheimen, sowie Soldaten die verwundet aus ihren Kriegseinsätzen in Afghanistan und Irak heimkehrten helfen sollen.

Zusammen mit Campern feierten die britischen Gäste einen Abend im Zelt bei Bier und Hendl, Musik mit der Trachtenkapelle Litzldorf und Auftritten der Schnoizererleben. Zur Erinnerung gab es für die Gäste von Bürgermeister Hans Hofer, Kur- und Fremdenverkehrsdirektor Florian Hoffrohne sowie Ulrich Thoma, Leiter des Tendaparks Geschenke. (Quelle: ovb-online.de)

20.09.2010: "Passionswetter auf dem Passionsplatz"

Konzert 2010...waren die Begrüßungsworte von Martin Henfling, der mit Witz durch das Konzertprogramm führte.

Mit dem ersten Stück Pachelbel's Canonen stellten die Musiker sich gleich musikalisch mit ihren jeweiligen Instrumenten vor. Viel Beifall bekam die Kapelle auch beim Maxglaner Zigeunermarsch oder bei dem Solostück "Mein verträumtes Flügelhorn", gespielt von Marlene Wagner, bei der Polka "ein halbes Jahrhundert" etc.

Ein besonderer Programmpunkt waren die Ehrungen von zwei Jungmusikanten, die das Leistungsabzeichen Bronze vom Musikbund Ober- und Niederbayern absolvierten. Übergeben wurden die Urkunden an Marianne Schmid (Flöte) und Sebastian Wagner (Tenorhorn). Unter der Leitung von Andreas Weinberger war es alles in allem ein sehr gelungenes Konzert und von allen Besuchern gut angenommen, sodass sicherlich noch weitere Konzerte der Trachtenkapelle am "Passions-Platz" stattfinden werden. (Quelle: ovb-online.de)

24.01.2010: Nach Absprache und langer Überlegung...

...mit dem Ausschuss des Trachtenvereins D`Sulzbergler Litzldorf wurde der Entschluss gefasst, dass die Trachtenkapelle einen eigenen Verein gründet.

So kam es, dass sich die 23 Musiker zur Vereinsgründung im Tiroler Hof in Derndorf trafen. Dort wurden alle Anwesenden und Gründungsmitglieder zunächst erfasst, ehe die Satzung vorgelesen und besprochen wurde. Anschließend wurden die Wahlen für den Vereinsausschuss gewählt. Hubert Seiderer führte die Wahl durch. Zum Vorstand wurde Marlene Wagner gewählt, Zweiter Vorstand ist Martin Henfling. Dirigent bleibt Andreas Weinberger, sein Stellvertreter ist Sepp Moosegger. Als Kassier fungiert Simon Wallner, Schriftführer ist Agnes Vogt. Für das Amt des Notenwartes stellte sich Marina Vogt zur Verfügung.

Der Verein dient zur Förderung der Blasmusik auf einer breiten Grundlage und der Pflege des damit verbundenen heimatlichen Brauchtums. Um diesen Zweck zu erreichen, nimmt der Verein folgende Aufgaben war: Zum Beispiel die Förderung der Ausbildung von Musikern und Jungmusikern, Durchführung regelmäßiger Konzerte und sonstiger kultureller Veranstaltungen, Mitgestaltung des öffentlichen Lebens in der Gemeinde und die Teilnahme an Veranstaltungen befreundeter Musikvereine. Einstimmig beschlossen wurde, nur aktive Musiker und Jungmusiker in den Verein aufzunehmen. Um den Verein so klein wie möglich zu halten, wurde die Aufnahme passiver Mitglieder zunächst abgelehnt. (Quelle: ovb-online.de)